MOVEEFFECT führt BGM bei DB Schenker ein

MOVEEFFECT führt BGM bei DB Schenker ein

Success Story Überblick

Das größte Kapital von DB Schenker – dem führenden Logistik-Unternehmen – sind seine 76.000 MitarbeiterInnen in 130 Ländern. Dessen ist sich das Unternehmen bewusst. 

Um diese zu fördern, gilt es auch die optimalen Angebote und Vorteile für die Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsförderung den MitarbeiterInnen zur Verfügung zu stellen. In Österreich hat DB Schenker rund 2000 MitarbeiterInnen – das betriebliche Gesundheitsmangement und die Gesundheitsförderung für diese MitarbeiterInnen wird seit März 2019 gemeinsam mit MOVEEFFECT gefördert. 

MOVEEFFECT führt BGM bei DB Schenker ein

DIE HERAUSFORDERUNG

11 Hauptstandorte in ganz Österreich – 1 Plattform

DB Schenker hat in Österreich insgesamt 11 Hauptstandorte mit weiteren Niederlassungen, verteilt auf die einzelnen Bundesländer. Alle MitarbeiterInnen der unterschiedlichen Standorte sollen die gleichen Möglichkeiten und Angebote zur Verfügung gestellt werden. Das kann zu Herausforderungen führen, denn es ist oft schwierig:

  • alle MitarbeiterInnen über das gesamte Gesundheitsangebot zu informieren,
  • sicherzustellen, dass sich die MitarbeiterInnen ohne großen Aufwand für die Angebote anmelden können,
  • die Effekte der einzelnen Gesundheitsmaßnahmen aller Standorte gleichermaßen zu messen um sie bei Bedarf optimieren zu können.

DIE LÖSUNG

Integration ins bestehende BGM System

Die Gesundheit der MitarbeiterInnen steht bei DB Schenker bereits seit Jahren an vorderster Stelle. Deswegen wurde auch das Betriebliche Gesundheitsmanagement eingeführt. Zu den Benefits für die MitarbeiterInnen zählen unter anderem gesunde Gerichte und Mahlzeiten in den Kantinen, ergonomische Arbeitsplätze, Gesundheitstage, Company Bikes und vieles mehr. Das Ziel ist es, MOVEEFFECT in das bestehende BGM System zu integrieren und durch die Verbindung aus online & offline Angeboten das beste aus beiden Welten zu vereinen und eine optimale Lösung für die MitarbeiterInnen zu bieten.

Digitale BGM Lösung für das gesamte Unternehmen

Durch eine zentrale Plattform für alle BGM Aktivitäten und Maßnahmen haben alle MitarbeiterInnen, egal wo genau sie sich gerade befinden, Zugriff auf das Angebot ihres Unternehmens. Sie können an Bewegungschallenges teilnehmen, erhalten Gesundheitstipps, können miteinander kommunizieren und sich gegenseitig motivieren. Dem Unternehmen wird es möglich gemacht, alle MitarbeiterInnen auf mehreren Standorten zu erreichen und die Gesundheitsmaßnahmen besser und effektiver zu kommunizieren.

DIE ERFOLGE

Effekte Messung auf allen Ebenen

Ohne einer Messung der Ergebnisse lässt sich im Gesundheitsbereich nichts verbessern. MOVEEFFECT liefert allen Kunden und Kundinnen ausführliche Kennzahlen über die Teilnehmerquote, die Anzahl der Aktivitäten, die Sportarten, und vieles mehr.

Sie sind noch nicht ganz zufrieden mit den Ergebnissen Ihres neuen BGMs? Mit den Kennzahlen und dem berechneten Nutzen ist es einfach, die Maßnahmen noch besser an die Ziele und die Zielgruppe anzupassen und somit Optimierungen vornehmen zu können.

Das Ziel ist es, das Wohlbefinden der MitarbeiterInnen zu steigern und den Gesundheitszustand aller langfristig zu verbessern. Das ist uns auch gemeinsam mit DB Schenker in Österreich gelungen:

MOVEEFFECT führt BGM bei DB Schenker ein

Gemeinsame Kommunikationsstrategie

Durch die Implementierung einer Kommunikationsstrategie für die BGM-Maßnahmen im Unternehmen konnte der Aufwand für die Verantwortlichen und auch für die MitarbeiterInnen verringert werden:

  • Weniger Kommunikationsaufwand: Das Maßnahmenmanagement auf der MOVEEFFECT Plattform stellt sicher, dass alle MitarbeiterInnen über die Angebote gleichermaßen informiert sind.
  • Weniger Administrationsaufwand: Da nicht jede Maßnahme an alle MitarbeiterInnen einzeln kommuniziert werden muss, und ein klares Ziel bzw. eine klare Strategie hinter der Kommunikation steht, wird der administrative Aufwand zur Organisation und Verwaltung von Kursen, Trainings, Coachings und allen relevanten Angebote erheblich reduziert und der Prozess optimiert.
  • Kommunikation der Effekte: Zur Kommunikationsstrategie zählt auch die Kommunikation der erzielten Ergebnisse und Kennzahlen. Diese können über die MOVEEFFECT Plattform leicht ausgewertet werden und tragen somit wesentlich auch zum Erfolg der Gesundheitsmaßnahmen bei.
MOVEEFFECT führt BGM bei DB Schenker ein
Scroll to Top