28. April | Welttag für Gesundheit am Arbeitsplatz

UN Zeichen

Der schau auf deine Mitarbeiter effect: Am 28. April findet jährlich der Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz statt.

Hintergrund

Der Welttag für Gesundheit am Arbeitsplatz ist auf die internationale Arbeiterorganisation (ILO), eine Sonderorganisation der UN, zurückzuführen, welche ihn im Jahr 1984 ins Leben gerufen hat. Zuständig für internationale Arbeits- und Sozialstandards will die ILO mit dem Aktionstag auf Missstände, die in Schwellen- aber auch in Industrieländern an Arbeitsplätzen vorherrschen hinweisen. Erklärtes Ziel ist seit jeher die Sicherstellung menschenwürdiger und gesundheitsförderlicher Arbeitsbedingungen.

Was wir für die Praxis mitnehmen können

Sicherheits- und Gesundheitsmanagement im Unternehmen mehrwertorientiert umzusetzen zahlt auf die Corporate Culture ein und zeichnet zukunftsorientierte Organisationen aus. Die physische und psychische Gesundheit der Belegschaft zu erhalten und zu fördern sollte heute ein tief verankertes Bestreben jeder Unternehmensphilosophie sein.

Nehmen wir uns den 28. April doch als besonderen Anlass, um Gesundheitsbedingungen im eigenen Arbeitskontext zu reflektieren. Welchen Stellenwert haben Themen der Arbeitssicherheit, Prävention und Gesundheitsförderung im persönlichen Arbeitsumfeld? Wird hier bereits genug getan?

Fragen, welche wir auch sehr gerne mit Ihnen persönlich diskutieren können.

Sie wollen weitere Informationen zu ressourcenschonendem und zukunftsorientiertem BGM?
>> Kontaktieren Sie uns hier.